Innovativ, Systematisch, Quantitativ

Seit 1995 bietet FTC bankenunabhängiges Asset Management auf der Basis systematischer und quantitativer Investmentstrategien. Mit dem Fokus auf Forschung und Entwicklung arbeiten wir laufend daran, unsere Handelsmodelle stetig zu verbessern und neue zu entwickeln.

Management

Eduard Pomeranz, CEO,CIO

Der FTC-Gründer ist als CEO u.a. für die strategische Ausrichtung des Unternehmens verantwortlich. Er leitet in seiner Funktion als CIO zusätzlich Forschung, Entwicklung und Trading.

Dr. Rolf Majcen Legal & Compliance

Der Jurist und profunde Kenner der europäischen Finanzmarkt-Gesetzgebung war zuletzt Leiter der Rechtsabteilung bei der ERSTE Sparinvest KAG und wechselte 2005 in die Geschäftsführung von FTC.

Mag. Franz Hartlieb,COO

Als Chief Operating Officer verantwortlich für Administration, Finance und Fund Administration. Franz Hartlieb arbeitet seit vielen Jahren im Bereich Alternative Investments und Managed Futures.

Jörg Hammer,Sales & Marketing

Als Prokurist verantwortlich für Kundenberatung und -betreuung, Vertrieb und Business Development. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Investment-Branche.

Investment-Ansatz

Systematisch

Wie der Wirtschaftsnobelpreisträger von 2017, Richard Thaler, gezeigt hat, entscheiden Menschen in ökonomischen Fragen häufig falsch. FTC schließt menschliche Irrtümer aus und setzt stattdessen auf rein regelbasierte Anlagentscheidungen, die auf Basis mathematischer Algorithmen berechnet werden.

Quantitativ

Fundamentale Daten sagen mehr über die Vergangenheit aus als über die Gegenwart. Quantitative Daten wie Preise, Volumen oder Volatilität geben dagegen wider, wie ein Markt in jedem Augenblick beurteilt wird. FTC baut in seinen Handelsmodellen daher auf aktuelle, quantitative Daten.

Risikokontrolliert

Wir beobachten Veränderungen im Marktrisiko laufend und kontrollieren das Verlustrisiko in unseren Modellen strikt. Dafür setzen wir moderne statistische Verfahren ein. In unseren Futures-Fonds werden z.B. die Positionsgrößen automatisch auf Basis der aktuellen Volatilitäten skaliert.

Geschichte

1994: Entwicklung des ersten FTCHandelssystems.

1995: Handelsbeginn mit einem Managed Account, Unternehmensgründung.

1996: Auflage des FTC Global Diversified I in Nassau/Bahamas (ab 1998: FTC Futures Fund Classic, redomiziliert als Luxemburger SICAV Fonds).

1997: Die US-Fachpublikation „FUTURES Magazine“ erklärt den FTC Global Diversified I zum Top-Performer des Jahres.

1998: FTC erhält Vertriebszulassung für den Futures Fund Classic in Österreich.

2001: Barclay-Group reiht den FTC Futures Fund Classic auf Platz 18 der besten 20 Futures-Fonds der letzten fünf Jahre weltweit.

2002: Start des FTC Futures Fund Dynamic. Der Fonds platziert sich drei mal an der Weltspitze der besten Fonds des Monats im Ranking des FUTURES Magazine. Auflage der ersten Garantie-Anleihe mit dem FTC Futures Fund Dynamic als Underlying.

2005: Start des FTC Commodity Fund Alpha. Sowohl FTC Classic als auch Dynamic landen mehrfach unter den Top 3 der Ranglisten von Barclay-Group und FUTURES Magazine. Die Assets under Management in allen FTC-Fonds übersteigen erstmals 120 Millionen Euro.

2006: Start des Aktienfonds FTC Gideon I. FTC besetzt zwei Monate in Folge die Doppelspitze der europäischen Hedge-Fonds-Industrie: Platz eins und zwei für FTC Futures Fund Classic und Dynamic in der Scorecard des Wall Street Journal Europe.

2007: 220 Millionen Euro Assets under Management (per Ende Dezember).

2008: Drei Siegerplätze bei den Österreichischen Alternative Investment Awards für FTC Futures- Fonds. Beginn der Weltfinanzkrise. Der FTC Futures Fund Classic schließt das Jahr mit einem Gewinn von 42 Prozent.

2010: FTC schließt ihre Management-Tochter auf den Bahamas und konzentriert alle Aktivitäten auf den Stammsitz in Wien.

2016: Start der individuellen, systematischen Vermögensverwaltung.